Facebook

einfach rezepte: Gutes aus der Küche

Karfiol-Couscous: Vegetarische Vorspeise / Salat


Zutaten:4 Portionen

4

getrocknete Marillen oder Datteln entkernt


½

Gelber Paprika


½

Roter Paprika


½

Rote Zwiebel oder1 Schalotte


1

Stück Stangensellerie


300 g

Karfiol in Röschen


3

Stängel Minze


je 2 EL

Mandelblättchen und Pinienkerne geröstet


50 g

Olivenöl


15 g

Balsamico-Essig


etwas

Zitrone Schale gerieben


1 MS

Zimt gemahlen oder Raz el Hanout


½ TL

Chiliflocken oder ½ Chili frisch, geschnitten


½

TL Salz


Zubereitung im Thermomix:

-Datteln oder Marillen, in feine Streifen schneiden, mit den geröstetenNüssenin eine große Schüssel geben

-Paprika und Stangensellerie in kleine Würfel schneiden, in die Schüssel dazu geben,

-Zwiebel in den Mixtopf geben, 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern, ebenfalls in die Schüssel leeren

-Minzeblätter, Karfiol, Öl, Essig und anderen Gewürze in den Mixtopf geben, 15 Sek. / Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern, ebenfalls in die Schüssel leeren

-abschmecken

Alternative:

-Statt Minze - Petersilie oder grünen Koriander verwenden


AVOCADO-CREME

Zutaten:4 Portionen

2 Avocados

Salz, Pfeffer und Zitronensaft

2 -3 EL Sauerrahm oder Creme fraiche

Zubereitung

-Avocados ohne Schale mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft ca. 10 Sek. auf Stufe 3-4 mixen,

-Sauerrahm dazu, nochmals ca. 5 Sek. / Stufe 3 unterrühren,

-in eine Schüssel umfüllen

YUZU-Tarte (Zitronen-Tarte): Mehlspeisen / Sommer


ZUTATEN für Mürbteig:

25 g

Mandeln geschält

120 g

Butter

200 g

Mehl glatt

70 g

Staubzucker

1

Ei


1 EL

Vanillezucker

etwas Salz

etwas Marillenmarmelade

Zubereitung imThermomix:

-Mandeln in den Mixtopf geben, 10 Sekunden / Stufe 10 malen

-alle weiteren Zutaten dazu, ca. 20 Sekunden auf Stufe 8 mit Hilfe des Spachtels zu einem Mürbteig kneten (eventuell zwischendurch 1 x Linksknopf drücken…)

-flachen Ziegel formen und in Klarsichtfolie wickeln und ca. 1-2 Stunden kühl rasten lassen

-ausrollen und eine Tarteform oder Tortenform damit auskleiden,

-mit Backpapier und getrockneten Linsen belegen, bei 180° Heißluft ca. 15 – 20 Minuten „blind“ backen

-Papier und Linsen entfernen, Boden mit etwas Marillenmarmelade ausstreichen, auskühlen lassen

ZUTATEN für Zitronencreme:

1 Stk.

Bio-Zitroneoder Bio-Limette


120 ml

Zitronensaft oder Limettensaft


100 g

Kristallzucker


4

mittelgroße Eier


1 Blatt

Gelatine (in kaltem Wasser eingeweicht)


190 g

Butter in Stücken


80-100 g

Marillen- oder Quittengelee

oder Pistazienkerne gehackt


Zubereitung im Thermomix:

-Schale der Bio-Zitrone fein abreiben

-Zitronensaft und –schale , Zucker und Eier in den Mixtopf geben

-Rühraufsatz darauf setzen

-alles zusammen ca. 4 Minuten / 100°/ Stufe 3mixen und zum Kochen bringen (Achtung, spritzt!)

-eingeweichte Gelatine und Butterstücke dazugeben und nochmals 2 Minuten / Stufe 3 (ohne Hitze) mixen bzw. unterrühren, bis eine homogene Masse entsteht

-ausgekühlten Tarte-Boden mit der Creme füllen, glatt streichen

-im Kühlschrank einige Stunden (besser über Nacht!) fest werden lassen

-Gelee kurz aufkochen, mit Pinsel dünn auf die Tarte streichen (abglänzen) oder mit gehackten Pistazienkernen bestreuen

Zutaten:für Yuzu-Creme

-

-Zitronensaft und Schale durch 100 g Yuzu-Saft ersetzen

-Zubereitung wie oben

Mein Jahresrezept:


Zutaten:

Man nehme zwölf Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst

und zerlege jeden in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat für ein Jahr reicht.

Zubereitung:

Jeder Tag wird angerichtet aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.

Man füge drei gehäufte Teelöffel Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie

und eine Prise Takt.

Anrichten

Dann wird die Masse sehr reichlich mit Liebe übergossen.

Das ganze Gericht garniere man mit kleinen Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit!


ICH WÜNSCHE ALLEN GUTES GELINGEN, EIN FRÖHLICHES UND GLÜCKLICHES WEIHNACHTSFEST SOWIE EIN GESUNDES JAHR 2015!!

Lebkuchen-Soufflè mit Weichselsauce: Dessert


Zutaten: für 6 Portionen

60 g Bitterschokolade 60 % (geschmolzen)

80 g Butter (Zimmertemperatur)

1 Prise Lebkuchengewürz

50 g Staubzucker

80 g Dotter (4 Stück)

120 g Eiweiß (ca.4 Stück)

10 g Feinkristallzucker

60 g Walnüsse gerieben

120 g Schokolade-Biskuitbrösel (v. dunkler Biskuitroulade oder Sachertorte…)

Zubereitung:

- 6 Dariolförmchen oder feuerfeste Kaffee-Tassen mit Butter ausstreichen und mit

Staubzucker ausstreuen

- Backofen auf 180° vorwärmen

- Eiklar mit Prise Salz und Kristallzucker zu cremigen Schnee rühren

- Butter, Lebkuchengewürz, Staubzucker und flüssige Schokolade ca. 10 Minuten schaumig rühren,

Dotter nach und nach beimengen

- danach gemeinsam Schnee mit Walnüssen und Biskuitbrösel unterheben

- Masse in die Förmchen oder Tassenfüllen,

- 1 Blatt Küchenrolle auf ein kleines Blech (mit höherem Rand) geben, Förmchen oder Tassen

darauf stellen, heißes Wasser aufs Blech gießen (ca. 1 cm hoch)

- ins Rohr schieben und ca. 30-35 Minuten backen

- auf einen Teller stürzen und nach ca. 1 Minute Wartezeit die Förmchen hochheben,

bezuckern und mit Weichselsauce und Vanilleparfait servieren

Zutaten für Weichselsauce:

50 g Kristallzucker

50 g Rotwein

250 g Weichseln aus dem Glas (abgetropft)

100 g Weichselsaft

1 kl.TL Vanillepuddingpulver

½ Orange, Saft und Schale

Zubereitung:

- einen mittelgroßen leeren Topf auf mittlerer Hitze erwärmen

- Kristallzucker einstreuen und goldgelb karamellisieren lassen

- sofort mit Rotwein und Weichselsaft ablöschen, einkochen lassen bis die Zuckerkruste geschmolzen ist

- Orangensaft und Schale mit 1 kleinen Teelöffel Vanillepuddingpulver verrühren,

in den heißen Weichselsaft einrühren, unter ständigem Rühren etwas eindicken lassen,

- abgetropfte Weichseln dazugeben und gut durchrühren, kalt stellen

Rote-Rüben-Suppe: Suppen


Zutaten:für ca. 6 Personen

250 g

rohe rote Rüben, würfelig geschnitten

500 ml

Rinds- oder Gemüsesuppe

100 ml

Schlagobers

40 g

Kalte Butterwürfel

1 TL

Kristallzucker

50 ml

Portwein rot

1

rote Zwiebel kleinwürfelig geschnitten


Kümmel gemahlen, Salz, Pfeffer,2 Nelken, kl.Stück Zimtrinde

5 g

Petersilienblätter

Zum Anrichten


etwas geriebenen Kren

etwas Kresse zum Verzieren

100 g

fettarme Milch zum Aufschäumen

Zubereitung:

- Rote Zwiebel und Kristallzucker in Butter goldgelb andünsten, Rote-Rüben-Stücke dazu,

- etwas mitrösten, Nelken und Zimtrinde dazu, mit Portwein löschen,

- Suppe zugießen, mit Salz,Kümmel gemahlen und Pfefferwürzen

- ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen, zum Schluss das Obers ca. 5 Minuten mitkochen lassen,

- Petersielblätter beigeben, noch ca. 10 Minuten zugedeckt stehen lassen

- Suppe gut mixen und durch feines Sieb passieren

- mit geriebenen Kren abschmecken, in Gläser füllen, mit Milchchaum und Kresse anrichten